Risotto gibt es in allen Varianten, klassisch oder mit Gemüse aber auch mit Meeresfrüchten, wie zum Beispiel ein Muschelrisotto. Bei diesem Rezept für das Oliven Risotto haben wir schwarze Oliven verwendet, da dies ein besonders schönes Bild gibt und sie auch sehr fruchtig schmecken. Natürlich kann man auch grüne Oliven dafür verwenden, je nach Belieben. Das Oliven Risotto kann auch alleine gereicht werden oder als Vorspeise.

Thunfisch ist eine tolle Alternative zu Fleisch oder anderem Fischfilet. Thunfischsteaks sind etwas fester in der Konsistenz als zum Beispiel Zander oder Kabeljau. Jedoch sind diese zarter als Fleisch und haben einen leckeren Fisch Geschmack. Thunfisch ist toll. Wichtig ist es, dass man den Thunfisch nicht zu viel brät, am besten wird das Steak scharf angebraten, innen sollte es noch rosa beziehungsweise rot sein.

Thunfischsteak an Oliven Risotto und Tomaten Balsamico Sauce

Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
Portion
4 Personen
 
Zutaten
  • 4 Thunfischsteaks
  • 400 g Risottoreis
  • 100 g schwarze Oliven
  • 1 Zwiebel
  • ⅛ L Weißwein
  • 1 L Brühe
  • 50 g Butter
  • 50 g Parmesan
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 250 g passierte Tomaten
  • 30 ml Aceto Balsamico
  • 30 g Butter
Zubereitung
  1. Zuerst wird das Oliven Risotto zubereitet. Dazu schält man die Zwiebel und schneidet sie in kleine Würfel. Etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin anschwitzen. Anschließend den Risottoreis hinzufügen. Gut durchrühren und mit dem Weißwein ablöschen. Sobald der Wein eingekocht ist, wird mit etwas Brühe aufgegossen. Die Brühe fügt man nach und nach hinzu, sodass der Reis immer gut bedeckt ist. Wenn der Reis die Suppe aufgesogen hat, weitere hinzugeben. Das Oliven Risotto auf mittlere Stufe köcheln lassen.
  2. Die Oliven entkernen, am besten kauft man jedoch schon entkernte Oliven. Die schwarzen Oliven werden in Ringe geschnitten und dem Risotto nach circa 10 Minuten Garvorgang zu geben. Nach rund 25 Minuten ist der Reis gar, er sollte außen schlotzig und innen doch noch bissfest sein. Bevor man das Risotto finalisiert, bereitet man die Thunfischsteaks und die Sauce zu.
  3. Dazu werden die passierten Tomaten mit dem Aceto Balsamico in einem Topf aufgekocht und mit Pfeffer wie auch Salz gewürzt. Anschließend die Butter unterziehen, nochmals aufkochen lassen und gut umrühren.
  4. Für die Thunfischsteaks wird Olivenöl in einer Pfanne erhitzt. Die Steaks darin scharf auf beiden Seiten anbraten. Das Risotto wird während dessen fertig gestellt, geriebenen Parmesan und kalte Butter unterziehen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Oliven Risotto auf Teller anrichten, die Thunfischsteaks aufschneiden und darauf platzieren. Etwas Sauce dazu geben und heiß genießen.

 

Thunfischsteaks an Oliven Risotto und Tomaten Balsamico Sauce
3 (60%) 2 votes

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.