Die Parmesansuppe erfreut sich großer Beliebtheit, nicht nur in Italien, auch im deutschsprachigen Raum wird sie gerne gegessen. Man benötigt nur wenig Zutaten und Zeit, so kann man schnell eine würzige italienische Parmesansuppe zaubern. Sie eignet sich wunderbar als Vorspeise, anschließend kann man Risotto oder ein anderes italienisches Gericht reichen.

Man kann für diese Speise Parmesanreste verwerten, so kann man auch die Rinde des würzigen Käse verarbeiten. Die Parmesanrinde wird in der Suppe mitgekocht und gibt einen kräftigen tollen Geschmack ab. Ein weiteres Rezept für die Verwertung von Käseresten sind die Parmesan Popcorn. Zu der Parmesansuppe empfehlen wir einen kräftigen Weißwein, der den intensiven Geschmack des Gerichts abrundet. Gerne wird auch frisches Ciabatta dazu gereicht. Wir haben die Parmesansuppe mit Parmesanchips dekoriert. Dazu wird Häufchen von geriebenem Hartkäse auf ein Backblech gegeben, für rund 10 Minuten im Backofen gebacken und anschließend sind die Chips schon fertig.

Parmesansuppe - würzig und echt italienisch

Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
Portion
4 Personen
 
Zutaten
  • 700 ml Brühe (Gemüse- oder Fleischbrühe)
  • 250 g Parmesan
  • 250 ml Sahne
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 3 EL Mehl
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Zu Beginn werden die Zwiebeln geschält und in kleine Stückchen fein geschnitten. In einem Topf Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln darin anschwitzen. Anschließend mit dem Mehl stauben, umrühren und mit der Brühe aufgießen. Auf mittlerer Stufe köcheln lassen. Der Parmesan wird mit der Parmesan Reibe zerkleinert und in der Suppe zugegeben.Dann lässt man sie einmal aufkochen und kocht sie für 10 Minuten auf mittlerer Hitze. Ab und an umrühren.
  2. Danach wird die Sahne beigemengt und die Parmesansuppe mit dem Stabmixer püriert. Die Parmesansuppe mit frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer abschmecken, bei Bedarf noch salzen. Noch einmal wird die Parmesansuppe aufgekocht, anschließend in vorgewärmten Tellern anrichten und heiß servieren. Tipp: Besonders schön ist eine essbare Dekoration, zum Beispiel Parmesan Chips. Frische gehackte Kräuter wie Basilikum sind auch sehr dekorativ. Viel Spaß beim Nachkochen der Parmesansuppe und gutes Gelingen!

 

Parmesansuppe – würzig und echt italienisch
3.8 (75.79%) 57 votes

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.