Die Frühlingszeit muss man nutzen um möglichst viel und oft den leckeren Bärlauch genießen zu können. Natürlich kann man die Blätter auch einfrieren und so das ganze Jahr über etwas mit Bärlauch kochen, aber frisch schmeckt es doch immer am besten. Bärlauch eignet sich wunderbar für italienische Gerichte, beispielsweise für ein Bärlauchrisotto.

Pesto in der Suppe – ein Hochgenuss von Bärlauchsuppe mit Bärlauchpesto

Das besondere in dieser Suppe ist das Bärlauch Pesto, es verleiht der Suppe perfekten Geschmack. Von dem Pesto kann man auch mehr zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren. Wichtig ist es, dass man es in ein Glas abfüllt und das Pesto mit einer 1 cm dicken Olivenölschicht abdeckt – das macht es haltbar. Für die Bärlauchsuppe mit Bärlauchpesto benötigt man frische Bärlauchblätter. Diese haben im Frühling Saison. Deshalb sollte man fleißig pflücken und die leckeren grünen Blätter genießen. Sie haben einen leichten Knoblauchgeschmack und erfrischen durch ihre grüne Farbe. Man kann die Suppe in verschiedenen Variationen kochen, so auch Bärlauchcremesuppe mit Mascarpone. Die perfekte Vorspeise im Frühling!

Bärlauchsuppe mit Bärlauchpesto

Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
Portion
4 Personen
 
Zutaten
  • 30 g Butter
  • 30 g Mehl
  • 1 Zwiebel
  • 150 g Bärlauchblätter
  • 1-1,5 L Brühe
  • 250 ml Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 EL Bärlauchpesto
Zubereitung
  1. Zu Beginn wird die Butter in einem Topf geschmolzen und das Mehl hinzugegeben. Fleißig rühren, sodass es nicht anbrennt. Diese Mehlschwitze sorgt dafür, dass die Bärlauchsuppe nicht zu dünnflüssig wird. Die gewaschenen und klein geschnittenen Bärlauchblätter und Zwiebel hinzugeben und mit der Brühe aufgießen. Bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  2. Nach 15 Minuten wird die Suppe mit einem Stabmixer fein püriert. Anschließend die Sahne beimengen und noch einmal kurz aufkochen lassen. Danach das Bärlauchpesto einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Bärlauchsuppe mit Bärlauchpesto heiß servieren.
  3. Tipp: Zusätzlich kann man in dem Teller mit der Bärlauchsuppe mittig einen Klecks von dem Bärlauchpesto geben. Alternativ kann man auch Brotscheiben mit dem Pesto bestreichen und geriebenen Parmesan darüber streuen, für einige Minuten im Ofen backen und diese Crostini mit der Bärlauchsuppe mit Bärlauchpesto gemeinsam servieren.

 

Bärlauchsuppe mit Bärlauchpesto – frühlingshafte Vorspeise
5 (100%) 6 votes

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.