Brokkoli wird unterschiedlich geschrieben, oftmals auch so: Broccoli. Die Variante mit den beiden C ist italienisch, Broccoli bedeutet soviel wie Kohlsprossen. Dieses Gemüse wird leider nicht so häufig verwendet wie zum Beispiel Kürbis, obwohl es sehr gesund und schmackhaft ist. So ist Broccoli besonders reich an Mineralstoffen wie Kalium, Calcium, Eisen, Zink, Natrium, Phosphor und Vitamin A und Vitamin C. Brokkoli wächst ähnlich wie Blumenkohl, jedoch sind seine Röschen grün.

Das Gemüse eignet sich sehr gut als Brokkoli Suppe, mit Mascarpone sorgen wir für tolle Cremigkeit. Man kann ihn aber auch für Aufläufe verwenden, ein Gnocchi Brokkoli Auflauf zum Beispiel ist wirklich toll. Zudem eignet sich das grüne Gemüse auch wunderbar als Beilage zu Fleisch, dazu kocht man die Röschen in Salzwasser. Gemeinsam mit gerösteten Mandelblättchen sorgt die Beilage für Freude.

Brokkoli Suppe mit Mascarpone und Pesto Crostini

Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
Portion
4 Personen
 
Zutaten
  • 1 Brokkoli (rund 500 g)
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 150 Mascarpone
  • Weißbrot
  • Pesto
  • Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Zu Beginn wird der Brokkoli gewaschen und in Stücke geschnitten. Der Stängel wird auch mitverwendet, man entfernt nur die kleinen grünen Blätter vom Gemüse. Die Zwiebel wird geschält und klein geschnitten. In einem Topf Olivenöl erhitzen und die Zwiebel darin glasig schwitzen. Die Brokkolistücke zugeben und mit der Gemüsebrühe aufgießen. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf mittlerer Hitze köcheln lassen.
  2. Für die Pesto Crostini benötigt man rund 1,5 cm dicke Scheiben Weißbrot und ein Pesto. Man kann dafür jedes beliebige Pesto verwenden, zum Beispiel Basilikum Pesto. Die Brotscheiben werden dünn mit Pesto bestrichen und mit geriebenem Parmesan bestreut. Im Backofen bei 180 Grad Celsius werden sie für rund 10 Minuten knusprig gebacken.
  3. Sobald die Brokkolistücke weich sind, kann man die Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren. Anschließend mengt man den Mascarpone unter und lässt die Brokkoli Suppe aufkochen. Die cremige Brokkoli Suppe wird in tiefe Teller angerichtet und mit einem Klecks Mascarpone garniert. Dazu nimmt man einen Zahnstocher und zieht die Mascarpone durch die Suppe, sodass ein Muster entsteht. Crostini in die Brokkoli Suppe geben und servieren. Gutes Gelingen!

 

Brokkoli Suppe mit Mascarpone und Pesto Crostini
3 (60%) 3 votes

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.