ParmesanWir wollen hier folgende Frage beantworten: Wieviel Laktose ist in Parmesan enthalten? Parmesan wird aus Kuhmilch erzeugt, hat aber einen sehr langen Reifeprozess. Der leckere italienische Hartkäse reift für mindestens 12 Monate. Die Milch beinhaltet Lactose, aber durch den Reifeprozess verschwindet sie. Die Käsesorten, die einer längeren Reifung unterliegen, weisen so gut wie keine Lactose auf. Somit sind besonders die verschiedenen Hartkäse gut geeignet, da sie alle gemeinsam eine längere Reifungszeit haben.

Ist Parmesan Laktose frei?

Wir stellen uns die Frage: Wieviel Laktose ist in Parmesan enthalten? Als Laktosefreie Lebensmittel gelten Nahrungsmittel, die weniger als 0,1g Laktose pro 100g enthalten. Manche Menschen mit Laktoseintoleranz vertragen aber auch Produkte die Laktosegehalte bis zu 1g pro 100g haben. Parmesan hat auf 100g 0,06g Laktose und ist somit ein laktosefreies Lebensmittel. Menschen, die an Laktoseintoleranz leiden, können unbedenklich Parmesankäse genießen. Übrigens haben auch andere Hartkäse wie zum Beispiel Grana Padano den gleichen Wert und können somit bedenkenlos genossen werden. Auch Gouda, Bergkäse und Tilsiter fallen in diese Kategorie und können ohne Probleme verzehrt werden.

Wieviel Laktose ist in Parmesan enthalten?
3.8 (75.45%) 22 votes

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.