Immer wieder stellen Menschen die Frage warum Parmesan preislich höher als andere Sorten von Hartkäse liegt. Warum ist Parmesan so teuer? Es ist nicht schwer zu beantworten – Qualität hat ihren Preis. Parmesankäse unterliegt strengen Qualitäts- und Herstellungsrichtlinien, das Consorzio del Formaggio Parmigiano-Reggiano überwacht und prüft, dass diese Richtlinien auch eingehalten werden.

Parmesankäse ist teurer

ParmesanWarum ist Parmesan so teuer? Die Frage lässt sich beantworten: Parmesan ist teurer als der Grana Padano. Beide Käse sind Hartkäse aus Italien, jedoch dürfen die Kühe, welche die Milch für den Parmigiano geben, nur mit Gras und unbehandeltem Tierfutter gefüttert werden. Beim Grana Padano gibt es eine solche Vorschrift nicht. Dies ist nur eine von vielen Richtlinien, die der Parmesankäse hat und der Grana Padano eben nicht. Durch diese Vorschriften wird aber auch gewährleistet, dass Sie erstklassige Qualität beim Parmesankäse erhalten. Wie bei allen Produkten kostet beste Qualität mehr als zweit- oder drittbeste. Es wurde oft versucht den Parmigiano-Reggiano nachzumachen, jedoch blieb dies erfolglos. Geheime Rezepte, Jahrhunderte alte Traditionen und alt bewährtes Handwerk kann man nicht einfach kopieren. Der Name und die Marke Parmesan sind rechtlich geschützt. Der leckere Käse darf nur in bestimmten Regionen unter gewissen Voraussetzungen erzeugt werden, nur wenn alle Richtlinien eingehalten werden und die Güteklasse erste Klasse ist, wird der Käse als Parmesan ausgezeichnet. Gute Qualität kostet etwas mehr, der Preisunterschied macht sich jedoch im Geschmack bezahlt – Sie werden den Unterschied schmecken.

Warum ist Parmesan so teuer?
4 (80%) 6 votes

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.