Hier stellen wir das Rezept für das Steinpilz Pesto vor. Wir verwenden dafür getrocknete Steinpilze, diese sind das ganze Jahr über erhältlich. Natürlich kann man auch frische Pilze dafür verwenden. Dieses feine Steinpilz Pesto schmeckt hervorragend zu Pasta, man kann es einige Wochen im Kühlschrank aufbewahren und so auch für verschiedene Gerichte nutzen. Toll ist es auch auf Weißbrot, ganz einfach lassen sich damit Crostini herstellen.

Pestos gibt es in allen möglichen Varianten, man kann aus den verschiedensten Zutaten Pesto zaubern. In Gläsern kann man es wunderbar im Kühlschrank aufbewahren. Wichtig ist, dass man das Pesto darin mit einer 1 cm dicken Schicht Olivenöl bedeckt, so konserviert man die Würzsauce. Mit einem Schraubdeckel gut verschlossen, hält es sich gekühlt einige Wochen.

Ein Pesto eignet sich auch toll als Brotaufstrich, man kann es beispielsweise als Vorspeise mit frischem Brot reichen. Neben diesem Rezept können wir auch viele weitere empfehlen: Sehr beliebt ist das Bärlauchpesto. Dieses besticht auch durch seine intensiv grüne Farbe und dem leckeren Bärlauch Geschmack. Aber nicht nur verschiedene Gemüse- und Kräuterarten sind eine gute Pestobasis, sehr lecker ist auch das Nusspesto.

Steinpilz Pesto – tolles Rezept mit getrockneten Steinpilzen

Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
Portion
4 Personen
 
Zutaten
  • 80 g getrocknete Steinpilze
  • 80 ml Olivenöl
  • 30 g Pinienkerne
  • 50 g Parmesan
  • 1 Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Zu Beginn werden die getrockneten Pilze für das Steinpilz Pesto in Wasser eingeweicht. Sobald diese weich sind und das Wasser aufgesaugt haben, kann man sie weiterverarbeiten. Dieses Pilz Wasser hat ein tolles Aroma, deshalb werden wir das auch weiter verwenden. Die Pilze kann man klein schneiden und in einer Pfanne gemeinsam mit dem Pilzwasser anrösten. Sobald die Flüssigkeit verdampft ist, kann man die Steinpilze bei Seite stellen.
  2. Die Pasta mit Steinpilz Pesto Pinienkerne werden in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun geröstet. Für das Steinpilz Pesto benötigt man eine Schüssel, um die Zutaten darin zu mischen und anschließend mit dem Stabmixer zu zerkleinern. Die Pilze und die Pinienkerne in das Gefäß geben. Dazu kommt geriebener Parmesan sowie das Olivenöl und der Saft einer Zitrone. Mit dem Mixer gut zerkleinern, bis eine sämige Sauce entsteht. Bei Bedarf kann man noch mehr Olivenöl zugeben, um das Steinpilz Pesto flüssiger zu machen. Ist es zu flüssig, weiteren Parmesan zugeben. Mit Salz und Pfeffer ordentlich würzen und in heiß ausgewaschene Gläser abfüllen oder zu Pasta reichen: Wir wünschen viel Freude mit dem Rezept für das Steinpilz Pesto, lassen Sie es sich gut schmecken!

 

Steinpilz Pesto – tolles Rezept mit getrockneten Steinpilzen
3.9 (78.46%) 13 votes

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.