Spätzle sind zwar nicht typisch italienisch, dafür in der deutschen Küche umso beliebter. Sie sind die perfekte Beilage zu Fleisch, Geschnetzeltem, aber auch zu Saltimbocca passen sie sehr gut. Sie sind auch Teigwaren neben Pasta, Gnocchi und Co. Bei diesem Rezept haben wir die Spätzle aber nicht als Beilage verwendet, sondern zum Hauptgericht Spinat Spätzle gemacht.

Die Spinat Spätzle bestechen durch ihre tolle grüne Farbe und den leckeren Spinat Geschmack. Wir haben für die Spinat Spätzle eine Sahne Sauce gezaubert, die durch geriebenen Parmesan darin ihre Bindung erhält. Im Ofen werden sie noch mit Hartkäse bestreut und gebacken, anstatt von Parmesan kann man natürlich auch Grana Padano oder Pecorino verwenden.

Spinat Spätzle mit Parmesan im Ofen gebacken

Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
Portion
3-4 Personen
 
Zutaten
  • Spinat Spätzle:
  • 300 g Blattspinat (TK-Ware)
  • 300 g Mehl
  • 3 Eier
  • 3 EL Milch
  • Salz
  • Sauce:
  • 100 g Schinken
  • 1 Zwiebel
  • 250 ml Sahne
  • 200 g Sauerrahm (Schmand)
  • 150 g Parmesan
  • Olivenöl
  • Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Zu Beginn wird der Teig für die Spinat Spätzle zubereitet. Dazu lässt man den tiefgekühlten Blattspinat antauen beziehungsweise mit der Auftaufunktion von Mikrowelle oder Backofen auftauen. In einer Schüssel wird der Blattspinat mit Milch mit dem Stabmixer püriert. Anschließend kommen die Eier wie auch das Mehl und eine gute Prise Salz hinzu. Der Spätzleteig sollte zäh sein und sich ziehen lassen.
  2. Einen großen Topf mit Wasser aufkochen, Salz hineingeben und den Spätzleteig langsam hinein schaben oder durch ein Spätzlesieb drücken. Die Spinat Spätzle sollten für einige Minuten auf mittlerer Hitze köcheln, wenn sie fertig sind, schwimmen sie an der Wasseroberfläche. Dann können sie abgeseiht werden.
  3. Für die Sauce wird Olivenöl in einem Topf erhitzt und die geschälte, klein geschnittene Zwiebel darin angeschwitzt. Mit dazu kommt der in dünne Streifen geschnittene Schinken. Anbraten lassen und dann die Sahne beimengen. Der Sauerrahm wird ebenso untergerührt. Mit Salz, Pfeffer und etwas Abrieb einer Muskatnuss würzen. Die Sauce gut verkochen lassen und die Hälfte des geriebenen Parmesans zugeben.
  4. Die Spinat Spätzle werden in eine Auflaufform und die Sauce darauf gegeben. Mit dem restlichen geriebenen Parmesan bestreuen und im Backofen bei 200 Grad Celsius, Ober- und Unterhitze, rund 10 Minuten backen, bis der Käse eine goldbraune Farbe hat. Heiß servieren und genießen!

 

Spinat Spätzle mit Parmesan überbacken
4.4 (88%) 5 votes

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.