Wer in Italien Spaghetti alla Carbonara bestellt, wird erstaunt sein. Während im deutschen Raum unter anderem die Sahne die Basis für die Sauce bildet, wird bei den Italienern keine Sahne verwendet. Italienische Pasta alla Carbonara bekommt die Sauce durch eine Mischung aus Butter, Eiern und Parmesan. Bei unserem Rezept für Spaghetti alla Carbonara mit Bärlauch verwenden wir aber Schlagobers, es ist sozusagen eine deutsche Versions dieses italienischen Klassikers. Zusätzlich wird hier auch noch Bärlauch verarbeitet – so ist es ein tolles Gericht für den Frühling. Die grüne Farbe der Bärlauchblätter sorgt zudem auch für eine schönere Optik und einen guten Geschmack. Mit dem leckeren Bärlauch kann man aber auch viele weitere Gerichte herstellen, zum Beispiel ein Bärlauchpesto zaubern oder ihn zu einer Bärlauchsuppe verkochen.

Spaghetti alla Carbonara mit Bärlauch und Grana Padano

Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
Portion
4 Personen
 
Zutaten
  • 500 g Spaghetti
  • 150 g Speck
  • 100 g Bärlauchblätter
  • 3 Eier
  • 250 ml Sahne
  • 100 g Grana Padano
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Zu Beginn werden die Nudeln in einem großen Topf mit gesalzenem Wasser al dente gekocht. Während dessen kann man den Speck würfeln und in einer beschichteten Pfanne braten. Falls der Speck zu mager ist, kann man zwei Esslöffel Olivenöl beimengen. Der Bärlauch wird gewaschen und in feine Streifen geschnitten. Die Bärlauchstreifen werden nach kurzer Zeit in die Pfanne hinzugefügt und mit den Speckwürfeln angeschwitzt.
  2. Anschließend vermischt man in einem Becher das Schlagobers mit den drei Eiern und gibt frisch geriebenen Grana Padano dazu. Mit Pfeffer und Salz würzen. Wenn die Pasta gar, also bissfest ist, wird sie abgeseiht und in die Pfanne zugegeben. Die Eier-Käse-Schlagobers Mischung dazugeben und gut durchrühren. Kurz köcheln lassen, bis die Sauce sämig wird und die Spaghetti alla Carbonara mit Bärlauch heiß servieren. Viel Freude beim Ausprobieren dieses Rezepts!

 

Spaghetti alla Carbonara mit Bärlauch und Grana Padano
5 (100%) 3 votes

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.