Bei dem Pastinak oder auch Pastinake genannt handelt es sich um eine rübenartige Pflanze, die ihrem Aufbau einer Karotte ähnelt. Im römischen Reich gehörte es zu den beliebtesten Wurzelgemüsen. Sie wird ab Oktober geerntet und hat somit Saison in der Winterzeit. Sie eignet sich hervorragend als Pastinakensuppe oder für Pürees. Man kann aber auch Salate oder Chips daraus herstellen. Ihr Geschmack ist süßlich, würzig und etwas herb. Geschmacklich erinnert die Pflanze an Karotte, Sellerie und Petersilienwurzel. Wir haben daraus eine Suppe gezaubert, die durch den italienischen Mascarpone eine besondere Cremigkeit bekommt. Eine leckere Vorspeise im Winter oder auch perfekt als Abendessen. Die Croutons werden mit Pecorino bestreut – der würzige Hartkäse passt hervorragend zu dem intensiven Wurzelgemüse.

Pastinakensuppe mit Mascarpone und Pecorino Croutons

Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
Portion
4 Personen
 
Zutaten
  • Rund 700 g Pastinaken
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • ⅛ L Weißwein
  • 150 g Mascarpone
  • Salz
  • Pfeffer
  • Schwarzbrot
  • Pecorino, gerieben
  • Olivenöl
Zubereitung
  1. Zu Beginn werden die Pastinaken geschält und geschnitten. Gleiches Verfahren mit der Zwiebel. In einem Topf werden die zwei Esslöffel Öl erhitzt und die Gemüsewürfel darin angeschwitzt. Anschließend mit dem Weißwein ablöschen und warten, bis dieser verkocht ist. Nun kann mit der Brühe aufgegossen werden. Die Pastinakensuppe bei mittlerer Hitze einige Minuten köcheln lassen. Wenn die Pastinakenwürfel weich sind, kann man die Suppe mit dem Stabmixer pürieren. Danach wird Mascarpone beigemengt und mit Pfeffer sowie Salz gewürzt.
  2. Für die Croutons wird Schwarzbrot gewürfelt und mit etwas Olivenöl beträufelt. Die Würfel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Mit geriebenem Pecorino bestreuen und für rund 10 Minuten im Backofen bei 180 Grad Celsius backen. Sobald die Brotwürfel knusprig sind und der Käse darauf gut zerlaufen, sind sie fertig. Die Pastinakensuppe wird auf Teller angerichtet und mit den Pecorino Croutons bestreut. Wir wünschen viel Spaß beim Kochen.

 

Pastinakensuppe mit Mascarpone und Pecorino Croutons
4.7 (93.33%) 6 votes

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.