Ein kleiner Snack zwischen durch erfreut jeden. So gibt es neben Parmesanpopcorn oder Parmesanchips auch noch einen weiteren Snack – nämlich die Käsestangen – Blätterteigstangen mit Parmesankäse. Die Zutaten dafür hat man fast immer zu Hause und sie gelingen ganz leicht und einfach. Diese Stangen eignen sich für Partys, als Zwischendurchsnack, Vorspeise oder Einlage für Suppen. Nachmachen lohnt sich auf jeden Fall – ein einfaches Rezept, welches immer gelingt und wirklich lecker schmeckt.

Käsestangen – Blätterteigsticks mit Parmesankäse

Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
Portion
variabel
 
Zutaten
  • 1 Blätterteig
  • 70 g Parmesan gerieben
  • 1 Ei
Zubereitung
  1. Man verwendet für die Käsestangen den fertigen Blätterteig aus dem Kühlregal. Er wird ausgerollt und geschnitten. Man schneidet circa 1 cm breite Streifen. Auf ein mit Backpapier ausgekleidetes Backblech werden die Streifen gelegt. Jedoch werden sie wie Schlangen etwas eingerollt. Man lässt sie so für circa 15 Minuten ruhen, dann behalten sie ihre Form.
  2. Anschließend ein Ei in einer Schüssel aufschlagen und die Blätterteig Streifen mit dem Ei bepinseln. Dadurch bekommen sie eine bessere Farbe und der Parmesan hält darauf. Den geriebenen Parmesan darüber streuen und die Stangen im Backofen bei 200 Grad Celsius, Ober- und Unterhitze backen. Nach rund 10 – 15 Minuten, wenn die Parmesankäsestangen eine helle braune Farbe haben und der Käse geschmolzen ist, sind sie fertig. Die Käsestangen rausnehmen und genießen. Wir wünschen viel Freude beim Ausprobieren.

 

Käsestangen – Blätterteigsticks mit Parmesankäse
3.8 (76.67%) 6 votes

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.