Parmesan hat viele Freunde

Tatsächlich hat der Käse einen großen Freundeskreis – er ist eine wunderbare Kombination zu vielen verschiedenen Nahrungsmitteln. Pasta ohne Parmesankäse ist unvorstellbar. Eines der einfachsten Gerichte und dennoch sehr schmackhaft sind Spaghetti mit Butter und Parmesan. Im Rezepttitel werden schon alle Zutaten genannt, die man dafür benötigt. Einen Kochtopf um die Nudeln darin zu kochen und eine Pfanne, in der man die Teigwaren dann mit Butter und Parmesan kurz schwenkt. Sehr lecker und in wenigen Minuten zubereitet. Bei Pasta empfiehlt es sich auch, Parmesan (entweder gerieben oder gehobelt) darüber zu streuen – dies gibt dem Essen den nötigen Kick. Balsamico, der italienische Essig, harmoniert auch super mit Parmesan. Besonders zu empfehlen für Salate, welche durch die beiden italienischen Produkte zu einem wahrem Geschmackserlebnis werden. Gerne wird auch der Hartkäse mit einigen Tröpfchen Aceto Balsamico und etwas Brot genossen. Den Käse kann man aber auch mit anderen Zutaten pur genießen, Honig, Zwiebelkonfitüre oder Feigensenf sind wunderbare süße Noten, welche sich geschmacklich an den Käse anschmiegen und eine Gaumenfreude auslösen. Die italienische Salami passt perfekt aufs Ciabatta mit Parmesan. Beides sind sehr intensive Lebensmittel, die sich so sehr gut ergänzen. Aber auch in warmen Gerichten, wie beispielsweise ein Auflauf oder ein Bruschetta, sind Salami und Parmesankäse gerne gemeinsam gesehen. Parmigiano-Reggiano ist aber auch eine gute Wahl zu verschiedenen Gemüsearten. Besonders gerne wird er mit Tomaten, Rucola, Oliven oder Basilikum verzehrt. Dies sind Gemüse, welche man in der italienischen Küche gerne verwendet. Ob pur zur Brotzeit, als Salat oder gekocht – einfach ausprobieren. Wir liefern laufend neue Rezepte, Sie können sich davon inspirieren lassen, nachkochen oder auch neue Gerichte kreieren. Der Kochfantasie darf man keine Grenzen setzen, dann werden die besten Träume vom Essen wahr. Eines der beliebtesten Rezepte ist das Risotto, ein italienischer Klassiker, den man mit vielen verschiedenen Zutaten immer abändern kann. Bei uns finden Sie das Grundrezept für Risotto, das können Sie so nachkochen und dann zum Beispiel mit Steinpilzen, Spargel, Meeresfrüchten, Bärlauch und vielen anderen Nahrungsmitteln abrunden. Parmesanchips sind der Klassiker für Partys, als Snack oder als essbare Deko. Sie sind schnell gemacht, man muss dazu lediglich Parmesan reiben und einige Minuten im Backofen backen, herrlich knusprig und intensiv käsig. Am besten überzeugen Sie sich selbst von unseren Rezepten, die Sammlung wird ständig erweitert, Nachkochen lohnt sich.
Parmesan und Basilikum

Parmesan und Basilikum

Basilikum wird besonders gerne bei mediterranen Speisen eingesetzt. Beim italienischen Nationalgericht Insalata Caprese ist es neben Mozzarella und Tomaten ein Hauptbestandteil. Etwas Olivenöl und fertig ist es. Aber auch für Pesto, vor allem das Pesto alla genovese, ist es eine Basiszutat. Basilikum schmeckt lecker, ist gesund und passt super zum Parmigiano-Reggiano…
Tomate mit Basilikum und Parmesan

Parmesan und Tomate

Die rote Frucht erfreut sich weltweit großer Beliebtheit. Sie ist vielseitig verwendbar, für Salate, Suppen, Aufläufe, Saucen, Nudelgerichte, Pesto… Egal ob roh oder verkocht, die Tomate schmeckt lecker und ist ein wichtiger Bestandteil in der europäischen Küche. Besonders bei italienischen Gerichten mit Paradeiser kommt der Einsatz von Parmigiano sehr gut an. Bestes Beispiel sind Spaghetti Bolognese – jeder mag sie und ohne Parmesankäse ging das nicht…
grüne Oliven

Parmesan und Oliven

Die hauptsächliche Nutzung von Oliven ist die Erzeugung von Olivenöl. Circa 90 Prozent der Steinfrüchte werden dafür verwendet. Die übrigen 10 Prozent werden in Salzlake eingelegt, um die Bitterstoffe zu entziehen und anschließend zum Verzehr verkauft. Parmesankäse und Oliven wie auch deren Öl sind eine wunderbare Kombination…
Parmesan und Zwiebelkonfitüre

Parmesan und Zwiebelkonfitüre

Die Zwiebelmarmelade findet immer größeren Anklang. Nicht nur zu Käse passt sie wunderbar. Auch als Brotaufstrich oder für Saucen, Aufläufe, Suppen und vieles mehr kann sie eingesetzt werden. Die Zwiebelkonfitüre kann man auch selbst machen, das Rezept finden Sie im Beitrag…
Parmesan Chips auf Rucola

Parmesan und Rucola

Der nussige, leicht scharfe und intensive Geschmack des Rucola kann viele Gerichte verbessern und den nötigen Kick verleihen. Rauke findet in vielen Speisen Verwendung und kann vielseitig eingesetzt werden. Besonders zu einem italienischen Mahl passt der Rucola perfekt…
Parmesan und Wein

Parmesan und Wein

In vielen italienischen Speisen darf der Parmesankäse nicht fehlen, genauso wenig wie ein guter Wein. Zu einem schönen Dinner gehört ein leckerer Tropfen Wein einfach dazu. Hier erfahren Sie, welcher Wein zu welchem Gericht beziehungsweise Parmigiano besonders gut passt…
Parmesan und Pasta

Parmesan und Pasta / Nudeln

Eine Welt ohne Pasta kann und möchte man sich nicht mehr vorstellen. Nudeln sind fest in unserer Küche integriert und besonders praktisch, da man sie in verschiedenen Variationen gebrauchen kann. Ob als Vorspeise, Zuspeise oder Hauptgericht, sogar manchmal als Dessert – sie passen wunderbar in unseren Speiseplan. Der italienische Hartkäse rundet viele Pastagerichte ab und gibt ihnen das gewisse Etwas…