Die Basis für die Gnocchi bilden die Kartoffeln. Sie sind eine Variante von Pasta und haben wie Nudeln den Vorteil, dass sie schnell zubereitet sind. Wer die Teigwaren nicht selbst machen will, kann sie natürlich auch fertig kaufen. So spart man sich nochmals Zeit. Eine leckere Sauce dazu und schon ist das Gericht fertig. Bei diesem Rezept steht das Pesto im Vordergrund mit einigen weiteren frischen Zutaten. Leicht und köstlich, auch super im Sommer geeignet. Gnocchi mit Basilikumpesto sind ein leckeres Gericht, als Hauptspeise oder auch Vorspeise gut geeignet.

Gnocchi mit Basilikumpesto, Mozzarella, Basilikum, Pinienkernen und Parmesan

Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
Portion
4 Personen
 
Zutaten
Gnocchi:
  • 4 große mehlige Kartoffeln
  • 125g Mehl
  • 40g Hartweizengrieß
  • 1 EL Butter
  • 2 Eigelbe
  • Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer
Basilikumpesto:Pesto mit frischen Zutaten
  • 150-200g Basilikum
  • 50g Pinienkerne
  • 100g Parmesan (Alternative: Grana Padano oder Pecorino)
  • Pesto mit frischen Zutaten1 Knoblauchzehe
  • 150ml Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitrone (Saft)
  • Zusätzlich:
  • Tomaten
  • Pinienkerne
  • Mozzarella
  • Parmesan
  • Basilikumblätter
Zubereitung
  1. Zu Beginn wird das Pesto zubereitet. Man kann auch mehr davon machen und dieses dann in Gläser abfüllen. Man bedeckt es mit einer 1cm dicken Schicht Olivenöl und kann es so super im Kühlschrank aufbewahren. Für die Pestosauce werden alle Zutaten im Mixer zu einer würzigen Sauce gemixt.
  2. Für die Kartoffelgnocchi werden die Kartoffeln in Salzwasser gekocht, anschließend geschält und mit der Kartoffelpresse zerdrückt. Dies vermischt man mit den übrigen Zutaten und verknetet alles zu einem glatten Teig. Man kann eine Teigrolle formen und circa 1,5 cm lange Stücke schneiden. Darin drückt man mit der Gabel ein Muster ein. Die Gnocchi können nun in gesalzenem Wasser gekocht werden. Nach einigen Minuten sind sie gar, man erkennt es daran, dass sie im Topf an der Wasseroberfläche schwimmen.
  3. Die Pinienkerne werden in einer Pfanne ohne Fett geröstet, bis sie eine leicht braune Farbe haben. Nun kann man die Tomaten und den Mozzarella in Würfel schneiden. Die Gnocchi werden mit dem Pesto vermischt, dazu kommen die Mozzarellawürfel, die Tomatenstücke und die Pinienkerne. Mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen und einige Basilikumblätter als Garnitur darauf geben. Wir wünschen viel Freude beim Nachkochen der Gnocchi mit Basilikumpesto - guten Appetit!

 

Gnocchi mit Basilikumpesto, Mozzarella, Pinienkernen und Parmesan
5 (100%) 6 votes

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.