Risottobällchen mit Parmesan und Prosciutto
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Portion: 4 Personen
Zutaten
  • 250 g Risottoreis
  • 3 Eier
  • 800 ml Brühe
  • 65 g Parmesan
  • 100 g Parmaschinken (Alternative: Mortadella)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Bund Petersilie
  • Salz, Pfeffer
  • Brösel / Paniermehl
  • Öl zum Frittieren
Zubereitung
  1. In einem Topf das Olivenöl erhitzen und den Reis darin anbraten. Man kann hier auch gerne mit einem Glas Weißwein ablöschen und diesen einreduzieren lassen. Nach und nach die heiße Suppe zugeben, bis der Reis bissfest ist (nicht zu viel garen). Die Masse abkühlen lassen. Wenn noch Reste vom Risotto Gericht übrig sind, kann man dies natürlich auch verwenden.
  2. Risotto Bällchen RohmasseAnschließend den Parmesan reiben und mit einem Eigelb - ohne Eiklar - und der Reismasse vermischen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Den Prosciutto Crudo (roher Schinken) klein schneiden (Tipp: Man kann diesen Schinken auch anbraten) und die Petersilie hacken und beides dem Reis zufügen. Danach 2 Eier in einem tiefen Teller verquirlen und die Panierbrösel auf einem Teller ausbreiten.
  3. Aus der Risottomasse kleine Bällchen formen und diese zuerst in das Ei tunken und dann in dem Paniermehl wälzen. Diese in heißem Öl frittieren und fertig ist das wunderbare Mahl. Man kann die Risottobällchen auch auf einem Salat mit Balsamico Dressing servieren. Heiß oder kalt eine Köstlichkeit!
Recipe by Parmesan & more at http://www.parmesan-parmigiano.de/risottoballchen-mit-parmesan-und-prosciutto/