Bruschetta mit Rucolapesto, Mozzarella und Prosciutto
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Portion: 1-10 Personen
Zutaten
Zubereitung
  1. RucolapestoDas Pesto besteht aus Rucola, Parmesan, Olivenöl, Pinienkerne, Saft einer Zitrone, Knoblauch sowie Salz und Pfeffer. Das Pesto kann man vorher gut vorbereiten, es hält sich einige Wochen bis zu Monate im Kühlschrank, sofern man es richtig aufbewahrt. Es wird in heiß aus gewaschene Gläser gefüllt und mit einer 1cm dicken Schicht Olivenöl abgedeckt. Durch die Ölschicht wird es konserviert und bekommt eine gute Haltbarkeit.
  2. Die Pinienkerne werden in einer Pfanne ohne Fett geröstet. Für das Pesto werden alle Zutaten im Mixer zerkleinert und zu einer sämigen Sauce verarbeitet. Man kann es ruhig etwas stärker würzen, Pesto sollten generell intensiv gewürzt sein, da sie später andere Lebensmittel , zum Beispiel Pasta oder wie hier Brot, damit würzen.
  3. Zu Beginn wird das Weißbrot in Scheiben geschnitten. Man kann hierfür Ciabatta oder eine andere Brotsorte verwenden. Anschließend mit dem Rucolapesto bestreichen. Der Mozzarella wird ebenfalls in Scheiben geschnitten und darauf gelegt. Bei 180 Grad Celsius im Ofen backen. Wenn sie schön knusprig sind, nimmt man sie heraus und belegt sie mit je einer Scheibe Prosciutto. Lassen Sie es sich gut schmecken.
Recipe by Parmesan & more at http://www.parmesan-parmigiano.de/bruschetta-mit-rucolapesto-mozzarella-und-prosciutto/