Es gibt viele verschiedene Arten von Risotto, das Basilikumrisotto ist ein Rezept von unendlich vielen. Bei diesem leckeren Reisgericht sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Man kann viele verschiedene Zutaten einarbeiten und so hat man immer wieder ein komplett neues Gericht. Es gibt viele Rezepte, für Kürbisrisotto, Spargelrisotto, Steinpilzrisotto, Bärlauchrisotto…Man kann es als Vorspeise reichen, oder als Hauptspeise gemeinsam mit Fisch oder Fleisch. Bei diesem Rezept kommt Basilikum zum Einsatz, das den Reis grün färbt.

Gratinierte Hühnerbrust auf Risotto mit Basilikum

Basilikumrisotto mit gratinierter Hühnerbrust

Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
Portion
4 Personen
 
Zutaten
Risotto
  • 400g Risottoreis
  • 1 Zwiebel
  • ⅛ l Weißwein
  • 1 l Brühe
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Bund Basilikum
  • 50g Parmesan
  • 50g Butter
  • Salz
  • Pfeffer
Hühnerbrust
  • 300-400g Hühnerfilet
  • 2 Tomaten
  • 1 Mozzarella
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Zu Beginn wird die Zwiebel klein gewürfelt und in einem Topf mit dem Olivenöl angeschwitzt. Anschließend kommt der Risottoreis hinzu, abgelöscht wird mit dem Weißwein. Nach und nach Brühe hinzugießen, bis der Reis die Flüssigkeit aufgesaugt hat. Die Basilikumblätter werden ganz fein geschnitten und dem Risotto hinzugefügt. Wer den Geschmack verfeinern und intensivieren möchte, kann auch 2 bis 3 Esslöffel Pesto alla genovese beimengen. Abschließend werden die kalte Butter und der geriebene Parmigiano-Reggiano untergezogen und mit Pfeffer und Salz gewürzt.
  2. Die Hühnerfilets werden zuerst gesalzen und gepfeffert und in Olivenöl beidseitig gebraten. Danach werden die Hühnerbrüste mit Tomatenscheiben und Mozzarellascheiben belegt und im Backofen bei 200 Grad Celsius gratiniert. Das Basilikumrisotto auf ein Teller geben und je eine gratinierte Hühnebrust dazu geben. Wir wünschen Ihnen gutes Gelingen.

 

Basilikumrisotto mit gratinierter Hühnerbrust
5 (100%) 7 votes

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.